Kino-Trailer
Stephen Kings Es - Der schlimmste Clown der Filmwelt ist zurück
30.03.2017 - 14:07








Clowns sind einfach gruselig, Punkt. Der erste Trailer zur zweiteiligen Neuverfilmung von Stephen Kings Horrorfilm "Es" bestätigt das nochmals und wirft einen ersten Blick auf Bill Skarsgard als legendären Clown Pennywise, der in den 1990er Jahren schon von Tim Curry dargestellt wurde.

Im Gegensatz zum Original, welches Ende in den 1950er Jahren spielt, ist das Remake in den 80er Jahren angesiedelt. Als in der Kleinstadt Derry in Maine mehrere Kinder spurlos verschwinden, beschließen einige Kinder gemeinsam der Sache auf eigene Faust nach zugehen. Dabei treffen sie auf den dämonischen Clown Pennywise, der sich in der Kanalisation versteckt. Als sie ihn schließlich stellen können, scheint der grausame Spuk endlich ein Ende gefunden zu haben.

Inszeniert wird die Neuverfilmung von Regisseur Andrés Muschietti ("Mama") mit Bill Skarsgard als Pennywise und den Jungschauspielern Jaeden Lieberher als Bill Denbrough, Wyatt Oleff als Eddie Kaspbrak, Finn Wolfhard als Richie Tozier, Jeremy Ray Taylor als Ben Hanscom, Jack Grazer als Stan Uris, Chosen Jacobs als Mike Hanlon, Sophia Lillis als Beverly Marsh, Owen Teague als Patrick Hockstetter und Nicholas Hamilton als Henry Bowers.

Stephen Kings "Es" kommt am 21. September 2017 in die deutschen Kinos. Der schon bestätigte zweite Teil wird voraussichtlich nächstes Jahr folgen.



Regie: Andrés Muschietti
Drehbuch: Gary Dauberman, Chase Palmer, Cary Fukunaga
Buch: Stephen King uvm.

mit Finn Wolfhard, Bill Skarsgård, Javier Botet, Nicholas Hamilton, Jaeden Lieberher uvm.

Verfilmung des Romans "Es" von Stephen King. Darin geht es um eine Gruppe von Kindern, die Ende der 1950er Jahre von einer Kreatur bedroht werden, die mit Vorliebe als sadistischer Clown namens Pennywise in Erscheinung tritt. Jahre später muss sich der mittlerweile erwachsene "Losers Club" wieder zusammenfinden, denn Es ist zurück. Nur haben sie leider keine Erinnerung mehr daran, wie sie das Monster damals besiegen konnten.


Johannes Keuschnig


gedruckt am 24.08.2017 - 03:10
http://gamersheaventv.eu/include.php?path=content&contentid=6559