News » Xbox One: Die nächste Werbeaktion geht nach hinten los
News

Xbox One: Die nächste Werbeaktion geht nach hinten los
21.01.2014 - 20:05 von LeoREX









Die Xbox One hatte zum Launch gegenüber zur Sony-Konsole einen relativ schlechten Stand in der Internetgemeinde, hat sich in den USA dennoch sehr gut Verkauft.
Durch eine Kooperation mit Machinima und ein wenig Geld sorgte Microsoft für eine kritiklose Welle an Reviews, erstellt von Youtubern die nun mit einem enormen Vertrauensverlust der Community rechnen kann.

Die sogenannte "Stealth Promotional Campaign" hat ein großes Problem, es ist für den normalen Zuschauer nicht ersichtlich ob es sich um Werbung handelt oder nicht und verstößt dadurch gegen die Richtlinien der Federal Trade Commision. In einer Stellungnahme bezeichnen Microsoft und Machinima ihre Marktingpartnerschaft als "üblich" und weiter heißt es,
dass die teilnehmenden Partner-Kanäle von Machinima nur durch einen bedauerlichen Fehler die nötige Kennzeichnung vergessen habe.

"Die Partnerschaft zwischen Machinima und Microsoft war eine übliche Marketingpartnerschaft, um die Xbox One im Dezember zu bewerben. Das Xbox-Team wertet keine speziellen Inhalte aus oder gibt Feedback dazu ab. Jegliche Verschwiegenheitsvereinbarungen, Bedingungen oder andere Richtlinien sind Standardokumente, die von Machinima gestellt werden. Der Klarheit halber: Die Schweigepflicht bezieht sich auf die eigentlichen Inhalte der Vereinbarung, nicht aber auf die Existenz von Promotionsmaßnahmen."

Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben